auxmoney - Geld leihen für das Studiumauxmoney - Geld leihen für das Studium

auxmoney - Geld leihen für den Umzugauxmoney - Geld leihen für den Umzug

Serienprüfung

Programmierung Serienprüfung in MDI-Formular, Static, Ergebnis als Protokoll
Nicht vergessen, dass das MDI-Formular als Startformular zugewiesen wird! (Kontextmenü: Formulare: Eigenschaften von Projekt...)
Const WahrscheinlichkeitGut = 0.85 Konstante für "Gute Glühbirnen" = 85 %.
Dim zufall As Single, prozG As Single, prozS As Single
Private Sub cmdZufallstest_Click() Start des Programms mit "Test"-Button (oberes Formular).
Static klicks%, AnzahlGut%, AnzahlSchlecht% Statische Variablen setzen.
Randomize Zufallszahlengenerator initialisieren.
zufall = Rnd Erzeugt eine Zufallszahl im Bereich 0 bis 0.999999.
Ist die Quote < als 85 %, ist die Lampe gut, ansonsten
If zufall < WahrscheinlichkeitGut Then schlecht.
imgLampe.Picture = imgLampeEin.Picture Picture "Gute Birne" brennt.
lblLampenZustand.Caption = "Birne ist ok"
AnzahlGut = AnzahlGut + 1 Zähler für "Gute Birnen" hochzählen.
Else
imgLampe.Picture = imgLampeAus.Picture Dasselbe Spiel für defekte Birnen...
lblLampenZustand.Caption = "Birne ist kaputt"
AnzahlSchlecht = AnzahlSchlecht + 1
End If
If AnzahlGut = 1 And AnzahlSchlecht = 0 Then Fehler abfangen beim Programmstart, da eins von den
frmSerie2.lblAnzahlGut.Caption = AnzahlGut Ergebnisfeldern ja am Anfang leer ist...
frmSerie2.lblGutProz.Caption = "100 %"
ElseIf AnzahlSchlecht = 1 And AnzahlGut = 0 Then
frmSerie2.lblAnzahlSchlecht.Caption = AnzahlSchlecht
frmSerie2.lblSchlechtProz.Caption = "100 %"
End If
If AnzahlGut > 0 Or AnzahlSchlecht > 0 Then _ Summe für die Anzahl der Test-Klicks bilden.
klicks = AnzahlGut + AnzahlSchlecht
frmSerie1.txtAnzahlLäufe.Text = klicks Die Anzahl-Felder der Formulare (mitte und unten)
frmSerie2.txtAnzahlLäufe.Text = klicks erhalten die Klick-Menge.
prozS = (AnzahlSchlecht / (klicks / 100)) * 100 Prozent-Anteile berechnen.
prozG = (AnzahlGut / (klicks / 100)) * 100
frmSerie2.lblAnzahlGut.Caption = AnzahlGut Die Labels der Formulare (mitte und unten) erhalten
frmSerie2.lblAnzahlSchlecht.Caption = AnzahlSchlecht die Gut-Schlecht-Menge.
frmSerie2.lblGutProz.Caption = Format(prozG _ Die Labels der Formulare (mitte und unten) erhalten die
& " %", "0.00") prozentuale Menge.
frmSerie2.lblSchlechtProz.Caption = Format(prozS _
& " %", "0.00")
klicks = klicks + 1 Zähler ganz zum Schluss hochzählen, da sonst falsch
dividiert wird.
End Sub
Option Explicit Quelltext für das zweite Formular (das dritte Formular
Const WahrscheinlichkeitGut = 0.85 enthält KEINEN Code).
Dim prozG As Single, prozS As Single, zufall As Single
Dim AnzahlDurchläufe%, n%, AnzahlGut%, AnzahlSchlecht%
Private Sub cmdZufallstest_Click()
Randomize Zufallszahlengenerator initialisieren.
AnzahlGut = 0 Gut und Böse auf Null setzen (hier wird kein Static-
AnzahlSchlecht = 0 Befehl eingesetzt).
AnzahlDurchläufe = txtAnzahlLäufe.Text Variable zuweisen.
For n = 1 To AnzahlDurchläufe Schleife durchlaufen.
zufall = Rnd Erzeugt eine Zufallszahl im Bereich 0 bis 0.999999.
If zufall < WahrscheinlichkeitGut Then Ist die Quote < als 85 %, ist die Lampe gut, ansonsten schlecht.
AnzahlGut = AnzahlGut + 1 Zähler hochzählen.
Else
AnzahlSchlecht = AnzahlSchlecht + 1
End If
Next
Summe für die Anzahl der Durchläufe bilden:
If AnzahlGut > 0 Or AnzahlSchlecht > 0 Then AnzahlDurchläufe = AnzahlGut + AnzahlSchlecht
prozG = (AnzahlGut / (AnzahlDurchläufe / 100)) * 100 Prozent-Anteile berechnen.
prozS = (AnzahlSchlecht / (AnzahlDurchläufe / 100)) * 100
lblAnzahlGut.Caption = AnzahlGut Die Label erhalten die Anzahl der Durchläufe...
lblAnzahlSchlecht.Caption = AnzahlSchlecht
lblGutProz.Caption = Format(prozG & " %", "0.00") Die Label erhalten die prozentualen Anteile...
lblSchlechtProz.Caption = Format(prozS & " %", "0.00")
End Sub
Private Sub txtAnzahlLäufe_Click() Hier werden nur die Textfelder gelöscht.
frmSerie1.txtAnzahlLäufe.Text = ""
End Sub
Private Sub MDIForm_Load() Quellcode für das MDI-Formular.
Me.BackColor = RGB(240, 240, 240)
frmSerie2.Show
frmSerie2.Left = 250
frmSerie2.Top = 5000
frmSerie1.Show
frmSerie1.Left = 250
frmSerie1.Top = 2600
frmEinzel.Show
frmEinzel.Left = 250
frmEinzel.Top = 250
End Sub
Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt