Access - Beliebige Anzahl von Etiketten pro Empfänger drucken

Beliebige Anzahl von Etiketten pro Empfänger drucken

Beim Ausdruck von Adressenetiketten kommt es häufig vor, dass für einige Empfänger gleich mehrere Etiketten benötigt werden. Damit Sie diese Etiketten nicht mühsam kopieren oder mehrmals ausdrucken müssen, lohnt es sich, Ihre Datenbank für den Ausdruck beliebig vieler Etiketten pro Empfänger einzurichten.

Dies gelingt mit einem zusätzlichen Feld in der Tabelle mit den Adressen und einer Ereignisprozedur. Ergänzen Sie zunächst die Tabelle, die Sie für den Etikettendruck verwenden wollen, um ein numerisches Feld Etiketten. Hier geben Sie ein, wie viele zusätzliche Etiketten jeder Empfänger erhält. Bleibt das Feld leer, druckt Access nur ein Etikett aus. Wechseln Sie dann in das Register Berichte des Datenbankfensters und klicken Sie auf Neu.

In der daraufhin erscheinenden Dialogbox markieren Sie den Etikettenassistent und wählen die Tabelle aus, die Sie um das Feld Etiketten ergänzt haben. Nach einem Klick auf OK suchen Sie das von Ihnen verwendete Etikettenfabrikat aus und geben in der übernächsten Dialogbox an, wie die Felder auf dem Etikett erscheinen sollen.

Fügen Sie unter die Zeilen mit der Adresse eine leere Zeile ein und platzieren Sie dort das Feld Etiketten. In der nächsten Dialogbox entscheiden Sie, nach welchem Feld die Datensätze sortiert werden müssen.

Klicken Sie nochmals auf Weiter und aktivieren Sie die Option Den Etikettenentwurf verändern, bevor Sie ihn Fertigstellen. Damit die Zahlen im Feld Etiketten nicht auf den Etiketten erscheinen, klicken Sie das entsprechende Feld mit der rechten Maustaste an und wählen Eigenschaften. Im Register Format setzen Sie Sichtbar auf Nein und klicken dann auf den grauen Balken Detailbereich, um dessen Eigenschaften zu verändern.

Wechseln Sie in das Register Ereignis und wählen Sie unter Beim Drucken den Eintrag [Ereignisprozedur] aus. Ein Klick auf die Schaltfläche mit den drei Punkten bringt Sie in den Editor, in dem Sie das abgedruckte Makro eingeben können. Um das Ergebnis vor dem Ausdruck zu überprüfen, wechseln Sie anschließend in die Seitenansicht, und der Etikettendruck kann losgehen.

Ereignisprozedur beim Drucken:

Private Sub Detailbereich_Print(Cancel As Integer, PrintCount As Integer)
Static Anzahl As Integer

If Anzahl < Me!Etiketten Then
  Me.NextRecord = False
  Anzahl = Anzahl + 1
Else
  Anzahl = 0
End If

End Sub

Mehr Tipps: Access - Datumseingabe falsch

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt