Access - Abmagerungskur für große Datenbank: Datenimport

Abmagerungskur für große Datenbank: Datenimport

Eine intensiv genutzte Access-Datenbank wächst mit der Zeit unter Umständen auf eine Größe von mehreren MB an. Es gibt jedoch eine sehr effektive Abmagerungskur, um Datenbanken auf einen Bruchteil ihres Platzbedarfs zu reduzieren: Den kompletten Import in eine neue, leere Datenbank.

Öffnen Sie dafür Access und klicken auf die Schaltfläche Neue Datenbank. Im Register Allgemein doppelklicken Sie zuerst auf den Eintrag Leere Datenbank. Nachdem Sie einen Namen und einen Zielordner festgelegt haben, klicken Sie auf Anlegen. In der neuen Datenbank wählen Sie im Menü Datei | Externe Daten | Importieren die Datei aus, die Sie einschrumpfen wollen. Aktivieren Sie nun nacheinander alle Registerblätter und klicken auf die Schaltfläche Alle auswählen, um so alle Elemente der Datenbank zu markieren.

Ein Klick auf die Schaltfläche OK startet den Import, der je nach Größe der Datenbank einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wenn der Import abgeschlossen ist, können Sie die Datei speichern und - wenn Sie sich davon überzeugt haben, dass alles richtig funktioniert - die alte Datenbank löschen.

Mehr Tipps: Access - Automatisches Erfassungs- und Änderungsdatum in Formularen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt