Excel - Daten in vorgegebene Bereiche eintragen

Daten in vorgegebene Bereiche eintragen

Angenommen, Sie möchten in Excel in alle Zellen von A1 bis C4 Daten eintragen. Sie werden wahrscheinlich, in A1 beginnend, mit der [Return]-Taste zum jeweils darunterliegenden Feld springen, müssten aber spätestens beim Spaltenwechsel die Cursortasten bemühen, um zur Zelle B1 zu gelangen.

Doch es geht auch einfacher. Wenn Sie schon vorher wissen, in welche Zellen Sie Daten eintragen wollen, so markieren Sie einfach diese Zellen. Excel wechselt dann bei jedem Drücken der [Return]-Taste zur nächsten Zelle in der Markierung, ohne dass Sie einmal eine Cursortaste benutzen müssen.

Die Zellbereiche müssen nicht einmal zusammenhängen. Wenn Sie die Taste [Strg] gedrückt halten, können Sie auch verstreute Zellen in die Markierung mit aufnehmen. Die Reihenfolge, in der Sie die Zellen markieren, bestimmt auch die Reihenfolge, in der Excel die Zellen anspringt.

Falls Sie in einer Tabelle regelmäßig an denselben Stellen Daten eingeben, lohnt es sich auch, Eingabebereiche zu definieren. Markieren Sie dafür bei gedrückter [Strg]-Taste alle Zellen, die in den Eingabebereich aufgenommen werden sollen, in der Reihenfolge, in der Sie sie anspringen wollen, und klicken Sie dann in das Feld links neben der Editierzeile.

Ersetzen Sie die Zelladresse durch einen Namen, z.B. Eingabebereich. Ein Klick auf den nach unten weisenden Pfeil rechts neben diesem Feld klappt alle Bereichsnamen aus, und wenn Sie den soeben angelegten Namen anwählen, sind automatisch die gleichen Zellen markiert, wie zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie den Bereich angelegt haben.

Mehr Tipps: Millisekunden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt