Excel - Jahreskalender mit rot markierten Sonntagen anlegen

Jahreskalender mit rot markierten Sonntagen anlegen

Im folgenden Text wird gezeigt, wie Sie ohne umfangreiche Programmierung eine spezielle, nach Ihren Wünschen formatierte Tabelle anlegen können, die einen Kalender für ein Jahr Ihrer Wahl berechnet. Ein kurzes Makro färbt die Sonntage rot ein.

Möchten Sie diese praktische Tabelle einrichten, öffnen Sie eine neue Arbeitsmappe und markieren das gesamte Arbeitsblatt mit einem Klick auf die graue Fläche zwischen der Spalten- und Zeilenüberschrift; den gleichen Effekt erzielen Sie mit [Strg] [A]. Über Format - Zellen gelangen Sie in eine Dialogbox, in der Sie im Register Zahlen den Eintrag Benutzerdefiniert markieren. In Formate schreiben Sie TT TTT und bestätigen mit OK. Danach markieren Sie die Zeilen 1 und 2 und formatieren sie über Format - Zellen mit Standard.

Schreiben Sie in die Zelle A2 die Abkürzung Jan für "Januar" und kopieren Sie den Eintrag nach rechts, bis in den Zellen von A2 bis L2 die Monate Jan bis Dez stehen. Um die Zelle nach rechts zu kopieren, bewegen Sie den Mauszeiger über die rechte untere Ecke der Zelle A2. Wenn sich der Mauszeiger in ein schwarzes Plus-Symbol verwandelt, klicken Sie und ziehen bei gedrückter Maustaste den Zellbereich auf, den Sie ausfüllen wollen.

Schreiben Sie nun in die Zelle A3 die Formel =DATUM($A$1;1;1) und kopieren Sie sie wie zuvor beschrieben bis zur Zelle L3. Diese Formel passen Sie jetzt an jeden Monat an, indem Sie die zweitletzte Zahl durch die Zahl des Monats ersetzen. Im Februar lautet die Formel also =DATUM($A$1;2;1), im April =DATUM($A$1;4;1). In die Zelle A4 setzen Sie die Formel =DATUM($A$1;1;TAG(A3)+1). Auch diese Zelle kopieren Sie bis zum Dezember nach rechts. Der Zellbezug A3 wird von Excel beim Kopieren automatisch in B3, C3 und so weiter umgewandelt.

Sie müssen jedoch wieder die Zahl vor TAG an den Monat anpassen. Die Formel im Februar muss =DATUM($A$1; 2;TAG(B3) +1) lauten, die im März =DATUM($A$1;3;TAG(C3) +1). Diese zwölf Formeln müssen nun auch noch nach unten kopiert werden. Die Zelle A4 kopieren Sie bis zu der Zelle A33 nach unten, die Zelle B4 nur bis B30, weil der Februar lediglich 28 Tage hat. Kopieren Sie die Formel immer so weit nach unten, wie viele Tage der Monat enthält. Nun müssen Sie nur noch dafür sorgen, dass der 29. Februar in Schaltjahren auftaucht. Dafür schreiben Sie in die Zelle B31 die Formel =WENN(TAG(DATUM($A$1;2;TAG(B30)+1))=1;"";DA-TUM($A$1;2;TAG(B30)+1)).

Wenn Sie nun in A1 eine vierstellige Jahreszahl eingeben, gleicht sich der Kalender sofort an dieses Jahr an. Um die Sonntage farblich hervorzuheben, können Sie das unten angeführte Makro verwenden. Wählen Sie dafür Einfügen - Makro - Visual Basic Modul und tippen Sie in der neu angelegten Seite Modul1 das Makrolisting ein. Nachdem Sie im Kalender eine neue Jahreszahl eingetragen haben, müssen Sie das Makro mit Extras - Makro - Sonntage starten. Daraufhin werden alle Sonntage erneut in roter Farbe hervorgehoben.

Makrolisting zum Markieren der Sonntage:

Sub Sonntage()
ActiveSheet.Unprotect

With ActiveSheet.Range("A1:L33")
   .Interior.ColorIndex = xlNone

  Set Sotag = .Find("So"; LookIn:=xlValues)

  If Not Sotag Is Nothing Then
    ersteAdresse = Sotag.Address
    Do

    With Sotag.Interior
      .ColorIndex = 0
      .Pattern = xlGray25
      .PatternColorIndex = 3
    End With

    Set Sotag = .FindNext(Sotag)
    Loop While Not Sotag Is Nothing And Sotag.Address <> ersteAdresse
  End If

End With

ActiveSheet.Protect
End Sub

Mehr Tipps: Deckungsbeitrag berechnen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt