Excel - Nicht löschbare Copyright-Vermerke in Arbeitsmappen integrieren

Nicht löschbare Copyright-Vermerke in Arbeitsmappen integrieren

Wenn man sich schon die Mühe gemacht hat, eine komplexe Excel-Arbeitsmappe zu erarbeiten, dann möchte man sie vielleicht vor der Weitergabe an Dritte mit einem Copyright-Vermerk versehen. Mit einem Trick können Sie dafür sorgen, dass der Empfänger der Datei die Arbeitsmappe zwar nach seinen Wünschen verändern kann, der Copyright-Vermerk für ihn jedoch unantastbar und somit unlöschbar ist.

Möglich ist das über einen Blattschutz, der sich nur auf Ihren Copyright-Vermerk bezieht. Damit Sie keine Zellen aus dem Schutz ausklammern müssen, fügen Sie Ihren Copyright-Vermerk innerhalb eines Objekts ein. Über "Ansicht | Symbolleisten" öffnen Sie nach einem Klick auf den Eintrag Steuerelement-Toolbox eine Auswahl verschiedener Objekte wie Textfelder und Buttons. Aus dieser Auswahl können Sie z.B. ein Textfeld, besser aber noch ein Bezeichnungsfeld für Ihren Vermerk verwenden.

Der Vorteil des Bezeichnungsfeldes: Sie können mit Hilfe von Umschalt [Return] einen Zeilenumbruch erzeugen, im Textfeld hingegen ist das nicht möglich. Um Ihren Text einzutragen, klicken Sie das eingefügte Feld mit der rechten Maustaste an und wählen Bezeichnungsfeld-Objekt | Bearbeiten. Nachdem Sie den gewünschten Text eingegeben haben, klicken Sie einmal außerhalb des Feldes, um es zu deaktivieren.

So integrieren Sie ein nicht löschbares Copyright in eine Arbeitsmappe: Bevor Sie den Blattschutz aktivieren, sollten Sie sicherstellen, dass keine weiteren Objekte wie z.B. Schaltflächen, Diagramme oder Bilder in der Tabelle vorhanden sind. Ist das der Fall und wollen Sie verhindern, dass diese ebenfalls geschützt werden, klicken Sie diese Objekte mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Popup-Menü Objekt formatieren. Je nach Objektart kann dieser Aufruf variieren, bei einer Schaltfläche lautet er z.B. Steuerelement formatieren. In jedem Fall landen Sie in einer Dialogbox mit der Registerzunge Schutz. Damit das Objekt von der späteren Sperre ausgeschlossen wird, müssen Sie auf diesem Registerblatt das Häkchen aus dem Feld Gesperrt entfernen.

Wenn Sie dieses Häkchen bei allen veränderbaren Objekten entfernt haben, wählen Sie Extras | Schutz | Blatt und markieren in der folgenden Dialogbox nur den Eintrag Objekte mit einem Häkchen. In das Eingabefeld geben Sie nun ein Kennwort ein, das Sie im nächsten Schritt zur Sicherheit wiederholen müssen. Es ist jetzt nicht mehr möglich, das so geschützte Feld zu verschieben oder zu löschen. Wenn Sie es selbst verändern wollen, müssen Sie das Arbeitsblatt zuerst wieder mit dem Menüpunkt Extras | Schutz | Blattschutz aufheben und der Eingabe des Kennwortes aus der Fessel befreien.

Mehr Tipps: Excel - Lottozahlen per Zufallsgenerator

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt