auxmoney - Geld leihen für das Studiumauxmoney - Geld leihen für das Studium

auxmoney - Geld leihen für den Umzugauxmoney - Geld leihen für den Umzug

Excel - Zellen ein- und ausblenden

Zellen ein- und ausblenden

Excel bietet in den Symbolleisten nicht alle Funktionen an, sondern hat noch einige Asse im Ärmel. Besonders praktisch: Die Schaltfläche "Sichtbare Zellen markieren", die Ihnen die Arbeit mit ausgeblendeten Zeilen oder Spalten sehr erleichtert.

Wenn Sie diese Schaltfläche ausprobieren wollen, klicken Sie eine Symbolleiste mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü "Benutzerdefiniert". Markieren Sie unter Kategorien den Eintrag "Werkzeug" und ziehen Sie dann die zweite Schaltfläche der zweiten Reihe per Drag-and-Drop in eine der vorhandenen Symbolleisten. Schließen Sie jetzt die Dialogbox "Benutzerdefiniert" und Sie können Ihre neue Funktion testen.

Angenommen, Sie haben in einer umfangreichen Tabelle einige Zeilen oder Spalten ausgeblendet und möchten nun alle Spaltenbreiten der sichtbaren Spalten markieren. Die ausgeblendeten Spalten sollen von den Änderungen unbeeinflußt bleiben. Markieren Sie für diesen Fall die gesamte Tabelle mit [Strg] [A] und klicken Sie dann auf die neue Schaltfläche. Alle Änderungen, die Sie nun an den Spaltenbreiten vornehmen, betreffen nur noch die sichtbaren, also nicht ausgeblendeten Zellen.

Zweites Beispiel:

Sie haben eine Tabelle mit Werten, die Sie addieren wollen. Einige Zeilen sind ausgeblendet, weil sie im Moment nicht von Belang sind. Wenn Sie jetzt eine Summe bilden, werden normalerweise auch die Werte der ausgeblendeten Zeilen mit in die Berechnung aufgenommen. Wenn Sie aber auf den Button Summe klicken, anschließend den Zellbereich markieren, danach auf die neue Schaltfläche "Sichtbare Zellen markieren" klicken und erst dann mit [Return] bestätigen, werden die ausgeblendeten Werte ignoriert.

Oder Sie möchten nur mit dem sichtbaren Bereich einer Tabelle weiter arbeiten. In diesem Fall müssen Sie nicht alle ausgeblendeten Zeilen und Spalten löschen. Markieren Sie einfach den Bereich der Tabelle, der Sie interessiert und betätigen Sie die neue Schaltfläche. Wenn Sie nun die Markierung mit [Strg] [C] in die Zwischenablage kopieren und mit [Strg] [V] in einem neuen Tabellenblatt einfügen, erscheinen dort nur noch die sichtbaren Zellen.

Mehr Tipps: Excel - Programm ohne Dokument öffnen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt