Excel - Monatsnamen in Zahl umwandeln

Monatsnamen in Zahl umwandeln

Problem: Sie haben eine Spalte mit Monatsnamen und möchten mit den Monaten rechnen. Excel unterstützt aber nur eine siebenfache Verschachtelung der Funktion WENN. Eine vollständige Zuordnung der Monatsnamen zu Zahlen ist deshalb nicht möglich. Gibt es dennoch einen Weg, basierend auf den Namen zu rechnen?

Die Begrenzung auf die siebenfache Verschachtelung hängt mit der Konstruktion der Excel-Tabellenfunktionen zusammen und stellt deshalb eine unüberwindliche Schwelle dar. Das muss Sie aber nicht daran hindern, mit den Monatsnamen zu rechnen. Mit Hilfe der Funktion MONAT(Argument) und einem kleinen Trick erreichen Sie das gewünschte Ziel sogar schneller als mit der Verschachtelung.

Die Funktion MONAT errechnet aus einer Anzahl von Tagen den entsprechenden Monat und gibt eine fortlaufende Zahl zwischen 1 und 12 zurück. So erzeugt beispielsweise das Argument 360 das Ergebnis 12. Die Funktion akzeptiert neben reinen Zahlen aber auch Zeichenketten, die wie ein Datum aussehen. So erzeugt das Argument 15. Mai das Ergebnis 5. Diesen Umstand können Sie sich zunutze machen.

Interpretieren Sie den Monatsnamen als Zeichenkette und stellen Sie noch eine Zahl zwischen 1 und 28, gefolgt von einem Punkt und einem Leerzeichen voran. Dann kann die Funktion die entsprechende Monatszahl ermitteln. Wenn Sie beispielsweise in der Zelle A1 den Monatsnamen Januar stehen haben, schreiben Sie folgenden Funktionsaufruf in Zelle B1, um das Ergebnis 1 zu erhalten: =MONAT("1. "&A1)

Damit rufen Sie die Funktion MONAT auf und übergeben ihr die Zeichenkette "1. Januar". Als Rückgabewert erhalten Sie 1. Auf diese Weise gibt die Funktion für alle Monatsnamen die fortlaufende Nummer von 1 bis 12 an. Ohne die vorangestellte Tagesangabe in Form einer Zahl und dem Leerzeichen erhalten Sie eine Fehlermeldung.

Mehr Tipps: Excel - Web-Abfragen ausführen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt