Word - Autokorrektur mit Mängeln

Autokorrektur mit Mängeln

Bleibt der Finger zu lange auf der Umschalt-Taste, wird nicht nur der erste Buchstabe eines Wortes, sondern auch der zweite groß geschrieben. Kein Problem eigentlich, denn unter "Extras | Autokorrektur" enthält Word die Option "ZWei GRoßbuchstaben am WOrtanfang korrigieren". Ist diese Option durch ein Häkchen markiert, korrigiert Word solche Schnitzer automatisch.

Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Zum einen die erwünschten: Hinter der Schaltfläche Ausnahmen im Menü "Extras | Autokorrektur" verbirgt sich im Register "WOrtanfang GRroß" eine Liste mit den Wörtern, bei denen sich Word zurückhalten und nicht automatisch korrigieren soll, wenn nicht nur der erste, sondern auch der zweite Buchstabe groß geschrieben wird. Z.B. bei Firmen- oder Produktbezeichnungen kann der Einsatz dieser Funktion sinnvoll sein.

Allerdings kann diese Liste auch Wörter enthalten, die Sie gar nicht bewußt aufgenommen haben. Standardgemäß ist in der gleichen Dialogbox die Option "Wörter automatisch hinzufügen" aktiv. Sie nimmt alle Wörter in die Liste auf, bei denen Sie die Autokorrektur von Word rückgängig gemacht haben, z.B. mit [Strg] [Z].

Kommt das Wort, das Word nicht automatisch korrigiert hat, nicht in dieser Liste vor, hat das Versagen möglicherweise noch eine andere Ursache: Das Wort enthält einen Umlaut und keinen zusätzlichen Vokal. Während die Textverarbeitung das Wort KÖnig als falsch geschrieben erkennt und automatisch in König umwandelt, versagt es z.B. bei den Wörtern MÜll, MÄrz, KÜr und FÖhn.

Mehr Tipps: Word - Mehrere Dateien in einem Rutsch konvertieren

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt