Word - Druckmenü per Makro aufrufen

Druckmenü per Makro aufrufen

Problem: Ein Makro soll einen beliebigen Text in einen vorgefertigten Kopfbogen einsetzen und anschließend ausdrucken, wobei ich das Word-Druckmenü einblenden will. Nur so kann man vorher z.B. die Seitenzahl und die Anzahl der Ausdrucke selbst bestimmen. Nun kann ich das Druckmenü mit seinen Auswahlmöglichkeiten nicht in mein Makro einarbeiten, sondern nur beim Aufzeichen des Makros die Druckfunktion als solche integrieren. Ein seitenselektives Drucken samt Kopfbogen ist so nicht möglich. Wie lässt sich das Makro anhalten, damit ich erst im Druckmenü nach meinem Geschmack auswählen kann und Word anschließend druckt?

Dazu muss man mit dem Befehl "Extras - Makro - Makros Bearbeiten" das aufgezeichnete Makro zum Editieren öffnen. Im VBA-Editor suchen Sie dann den Befehl Application.Printout, der den eigentlichen Druckbefehl veranlaßt. Ersetzen Sie dessen gesamten Aufruf durch die folgende Zeile: Dialogs(WDDialogFilePrint).Show

Dieser Befehl ruft den Word-Druckdialog auf und startet den Druck, sobald Sie den Dialog mit dem Schalter OK bestätigen. Wenn Sie mit [F1] die Hilfe zu diesem Befehl aufrufen, kann man dort weitere Konstanten, die mit der Kombination WD anfangen, für andere Dialoge finden. Die Methode Show zeigt einen Dialog und führt dann dessen Aktion aus. Wenn Sie den Dialog nur anzeigen wollen, benutzen Sie die Methode Display.

Mehr Tipps: VBA für Word

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt