Word - Grafiken mit durchsichtigem Hintergrund einbinden

Grafiken mit durchsichtigem Hintergrund einbinden

Wenn Sie versuchen, in Word eine Grafik im Format WMF (Windows Metafile) einzufügen, wird der Hintergrund von den weißen Bereichen der Grafik verdeckt. Bei einem weißen Blatt Papier spielt das keine Rolle, aber wenn die Grafik nur ein Element des Layouts ist und sich dahinter noch farbige Objekte befinden, sehen die weißen Ränder sehr unschön aus.

Sie können jedoch mit einer Änderung an den Optionen von Word dafür sorgen, dass der Hintergrund von WMF-Dateien durchsichtig erscheint und die dahinterliegende Farbe durchscheinen lässt. Öffnen Sie dafür das Menü "Extras | Optionen" und wechseln Sie zu dem Registerblatt Kompatibilität. Dort aktivieren Sie im Bereich Optionen den Eintrag "Keinen Leerraum hinter WMF-Grafiken" mit einem Häkchen.

Soll diese Änderung nicht nur die aktuelle Datei betreffen, klicken Sie außerdem auf die Schaltfläche Standard und beantworten die folgende Abfrage, ob Sie die Standard-Kompatibilitätsoptionen ändern wollen, mit Ja. Ab sofort erscheinen sämtliche WMF-Dateien, die Sie über das Menü "Einfügen | Grafik" in das Dokument einbinden, mit einem durchsichtigem Hintergrund.

Mehr Tipps: Word-Serienbriefe - Outlook als Datenquelle

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt