Word - Grafik-Dateitypen zur Verwendung in Word

Grafik-Dateitypen zur Verwendung in Word

Sie können viele weitverbreitete Grafik-Dateiformate entweder direkt oder unter Verwendung separater Grafikfilter in ein Dokument einfügen. Für die Formate *.EMF (Windows Enhanced Metafile), *.JPG, *.PNG (Portable Network Graphics), *.BMP, *.RLE, *.DIB und *.WMF benötigen Sie keine eigenen Filter.

Für alle sonstigen Grafik-Dateiformate wie *.CDR, *.DXF, *.PCX und *.CGM (Computer Graphics Metafile) muss jedoch der entsprechende Grafikfilter installiert sein. Wer den CGM-Filter nicht im Laufe der Word-Installation installiert hat, fügt diesen wie folgt hinzu:

Schließen Sie erst alle Programme und wählen dann "Start | Einstellungen | Systemsteuerung". Nun klicken Sie doppelt auf das Symbol Software.

Wenn Sie Word mit Hilfe des Office-Setup-Programms installiert haben, klicken Sie nun in der Registerkarte Installieren/Deinstallieren auf Microsoft Office. Falls Sie Word als Einzelprogramm installiert haben, klicken Sie nur auf Word. Dann wählen Sie Hinzufügen/Entfernen. Anschließend folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Beim Hinzufügen des CGM-Filters werden die Dateien CGMIMP32.FLT, CGMIMP32.FNT, CGMIMP32.CFG und CGMIMP32.HLP installiert.

Mehr Tipps: Word - Sonderzeichen am Zeilenanfang einfügen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt