Word - Hyperlinks zurückformatieren

Hyperlinks zurückformatieren

Sie können das Umwandeln in Hyperlinks von vornherein unterbinden: Im Menü "Extras - Autokorrektur" löschen Sie den Haken vor "Internet- und Netzwerkangaben durch Hyperlinks" auf den Registerkarten "Autoformat" und "Autoformat während der Eingabe".

Wollen Sie nur einen einzelnen Hyperlink wieder in "normalen" Text umwandeln, markieren Sie ihn und klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an. Im Kontextmenü wählen Sie den Menüpunkt "Hyperlink | Hyperlink bearbeiten" und klicken danach auf die Schaltfläche "Verknüpfung entfernen".

Wenn Sie die Umwandlung in einen Hyperlink unmittelbar nach der Eingabe rückgängig machen wollen, kann man dafür die Tastenkombination [Strg] [Z] einsetzen, das entspricht dem Rückgängig-Button auf der Symbolleiste. Falls es dafür zu spät ist, weil Sie schon weitere Zeichen eingegeben haben, markieren Sie den Hyperlink und benutzen die Tastenkombination [Strg] [Leerzeichen].

Falls Sie allerdings in einem Text schon mehrere Hyperlinks haben, sollten Sie für deren Umwandlung ein Makro einsetzen. Starten Sie dazu die Makro-Aufzeichnung mit dem Befehl "Extras - Makro - Aufzeichnen" und geben Sie dem Makro einen Namen. Rufen Sie dann mit [Strg] [G] den Dialog GeheZu auf und wählen Sie in der Registerkarte das Element Feld sowie den Feldnamen Hyperlink.

Bestätigen Sie den Dialog (Button Weiter). Word positioniert den Cursor daraufhin im Hintergrund vor dem nächsten Hyperlink im Text. Sie können nun den Dialog mit der Taste [Esc] abbrechen, und den Hyperlink mit Umschalt [Rechts] markieren. Dann: "Einfügen | Hyperlink | Verknüpfung entfernen".

Beenden Sie dann die Makro-Aufzeichnung. Um die Hyperlinks per Makro möglichst schnell umwandeln zu können, sollten Sie es mit einer Tastenkombination versehen, oder als Symbol in die Symbolleiste aufnehmen.

Mehr Tipps: Word - Symbolleisten anpassen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt