auxmoney - Geld leihen für das Studiumauxmoney - Geld leihen für das Studium

auxmoney - Geld leihen für den Umzugauxmoney - Geld leihen für den Umzug

Seriendruck Word und Excel (MERGEFIELD)

Seriendruck Word und Excel (MERGEFIELD)

Beim Import der Felder von einem Excel-Arbeitsblatt in ein Word-Dokument kämpft manche Sekretärin verzweifelt mit der Formatierung von Datum, Währungen oder Postleitzahlen.

Generell gilt, alle Zellen bereits VOR der Dateneingabe in Excel als "Text" zu formatieren (also nicht als Datum oder Währung!). Dann hat man z.B. die richtigen Werte bereits in der Exceltabelle als "Text" eingetippt, z. B. "EUR 1.027,25" oder "02.05.2008" (ohne "Gänsefüßchen" selbstverständlich).

Eine Postleitzahl mit einer Null an erster Stelle schreibt man mit einem Apostroph in die Excel-Zelle, z. B. so: '01234

Sollte es dennoch nicht funktionieren, muss man in Word die Seriendruckfelder einzeln von Hand formatieren. Selektieren Sie dazu in Word ein Seriendruckfeld und drücken Sie ALT+F9. Dann erscheint der Code des betreffenden Feldes, der so ähnlich aussehen könnte:

{MERGEFIELD feld_name}

Um z. B. das Datum korrekt im Serienbrief auszugeben, erweitern Sie den Code wie folgt:

{MERGEFIELD feld_name \@ "dd.MM.yyyy"}

Um z. B. einen Preis korrekt auszugeben, erweitern Sie den Code wie folgt:

{MERGEFIELD feld_name \# ".0,00"}
oder:
{MERGEFIELD feld_name \# ".0,00 EUR"}
oder:
{MERGEFIELD feld_name \# "€ #.###,00"}

Anschließend drücken Sie wieder ALT+F9, um den Code auszuschalten.

Andere Beispiele:
- Postleitzahl mit führender Null anzeigen: {MERGEFIELD feld_name \# "00000"}
- Prozentangaben: {MERGEFIELD feld_name \# ".0,00 %"}
- Zeiten anzeigen: {MERGEFIELD feld_name \@ "HH:mm"}
- Nummern mit Leerfeldern versehen: {MERGEFIELD feld_name \# "0000 0000 0000 0000"}

Mehr Tipps: Word - Untermenüs der AutoFormen in Symbolleisten verwandeln

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt