Word - Schriftarten einbetten

Schriftarten einbetten

Wenn Sie Ihre Dokumente ausschließlich in Standardschriftarten wie Times New Roman oder Arial abfassen, brauchen Sie sich bei der Weitergabe der DOC-Dateien normalerweise keine Gedanken zu machen, ob der Empfänger alle Schriften korrekt darstellen kann. Wenn Sie allerdings auch Schriften verwenden, bei denen Sie davon ausgehen müssen, dass sie der Empfänger nicht auf dem Rechner installiert hat, sollten Sie auf Nummer Sicher gehen und die Truetype-Schriften in das Dokument einbinden.

Wählen Sie dafür unter Extras | Optionen das Register Speichern und aktivieren die Option TrueType-Schriftarten einbetten. Dann hat der Empfänger keine Probleme mit den von Ihnen verwendeten Schriften.

Diese Option betrifft nicht alle neuen Word-Dateien, sondern nur die aktuelle. Dennoch ist es sinnvoll, die Option nur bei den Dateien zu aktiveren, die auch wirklich an fremde Rechner weitergegeben werden.

Mehr Tipps: Word - DOC-Format will sich immer durchsetzen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt