Word - Zerstörte Dateien retten

Zerstörte Dateien retten

In Word kann es passieren, dass Sie umfangreiche Dokumente plötzlich nicht mehr öffnen können. Schuld daran ist oft die Schnellspeicherfunktion von Word. Durch die Aktivierung dieser Funktion unter "Extras | Optionen | Speichern | Schnellspeicherung zulassen" setzen Sie das Dokument allerdings einigen Gefahren aus, die erheblich größer sind als der meist sehr geringe Geschwindigkeitsvorteil beim Speichern der Datei. Deshalb empfiehlt es sich, diese Option zu deaktivieren.

Sollte dieser Rat jedoch zu spät kommen und Sie können bereits ein wichtiges Dokument nicht mehr öffnen, hilft Ihnen der folgende Trick vielleicht weiter. Legen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche Neu ein neues und somit auch leeres Dokument an und wählen dann aus dem Menü Extras den Befehl Überarbeiten. Nach einem Klick auf Versionsvergleich wählen Sie die Datei aus, die Sie nicht mehr öffnen können.

Der Inhalt des beschädigten Dokuments taucht dann im neuen Dokument auf. Allerdings wurde er durch den Versionsvergleich komplett als geändert formatiert also normalerweise durchgestrichen und blau. Das spielt jedoch keine Rolle; wählen Sie nochmals "Extras | Überarbeiten" und klicken dieses Mal auf die Schaltfläche "Alle ablehnen". Bestätigen Sie die folgende Abfrage von Word mit Ja, und Ihr scheinbar zerstörtes Dokument erscheint in alter Frische auf dem Monitor. Denken Sie jedoch daran, spätestens jetzt die Schnellspeicherung für alle Zeiten zu deaktivieren.

Mehr Tipps: Word - Kopf- und Fußzeilen auf jeder Seite anders

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt