Outlook - Farben verändern

Farben verändern

Gefällt Ihnen in Outlook die farbliche Kennzeichnung überfälliger oder erledigter Aufgaben nicht, können Sie dafür auch andere Farben definieren. Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf Extras und dann auf Optionen. Nun wählen Sie die Registerkarte Aufgaben/Notizen. Unter dem Punkt Farbliche Darstellung von Aufgaben stellen Sie die Farben für Überfällige Aufgaben und bereits Erledigte Aufgaben ein.

Außerdem können Sie in Outlook die Art und Farbe der Rasterlinien und das Erscheinungsbild des Textes in der Autovorschau Ihren Vorstellungen entsprechend anpassen. Klicken Sie dafür auf Ansicht | Ansicht formatieren. In dem darauf erscheinenden Dialogfenster Tabellenansicht formatieren nehmen Sie dann die erwähnten Einstellungen vor.

Es ist innerhalb von Outlook jedoch nicht möglich, die Farbeinstellungen für die Hauptelemente, wie die Outlook-Leiste oder den Hintergrund zu ändern. Die Farben dieser Elemente werden durch die Windows-Einstellungen für die Darstellung der Anzeige festgelegt.

Sie können diese Outlook-Farben nur beeinflussen, indem Sie das Windows-Farbschema ändern. Diese Änderungen betreffen dann aber auch alle anderen Windows-Anwendungen und nicht nur Outlook.

Um Komponenten des Windows-Farbschemas zu verändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops und wählen im Kontextmenü Eigenschaften | Darstellung.

Mehr Tipps: Outlook - Posteingang aufräumen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt