Outlook - Autokorrekturen in E-Mails

Autokorrekturen in E-Mails

Wollen Sie die automatische Rechtschreibprüfung nutzen oder verwenden Sie häufig Sonderzeichen in E-Mails, dann lohnt es sich, die Korrekturfunktionen von Word in Outlook zu integrieren. Dazu müssen Sie den Standard-Editor gegen Word als E-Mail-Editor tauschen.

Wechseln Sie unter Extras | Optionen auf die Registerkarte E-Mail. Hier aktivieren Sie das Kontrollkästchen Microsoft Word als E-Mail-Editor.

Nun greift Outlook auf die Word-Korrekturfunktionen zu. Alle Einstellungen, die Sie in Word unter Extras | Optionen | Rechtschreibung... aktiviert haben, etwa die Autokorrektur und die Rechtschreibprüfung, sind fortan in Outlook aktiv. Per AutoKorrektur werden Tippfehler in E-Mails während der Eingabe korrigiert.

Ein rechter Mausklick auf markierte Wörter genügt, um die Vorschläge direkt zu übernehmen. Auch Sonderzeichen wie das Copyright-Symbol © lassen sich per Tastenkombination einfügen.

Mehr Tipps: Outlook - Uhrzeiten im Kalender durch Uhrensymbole ersetzen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt