auxmoney - Geld leihen für das Studiumauxmoney - Geld leihen für das Studium

auxmoney - Geld leihen für den Umzugauxmoney - Geld leihen für den Umzug

Office - Ordner 'Eigene Dateien' verschieben

Ordner 'Eigene Dateien' verschieben

Microsoft hat unter Windows endlich die Daten- von den Programmdateien getrennt. Dazu benutzt es den Ordner EIGENE DATEIEN, den unter anderem beispielsweise Office-Programme bereitstellen. Dabei hat Microsoft aber vergessen, dass viele Leute schon vorher auf diese Idee gekommen sind, um ihre Dateien einfach sichern zu können. Denn Sie können den Ordner in keinem Dialog bestimmen, und Office legt ihn sogar stillschweigend an.

Außerdem gibt es manchmal Probleme mit der Tatsache, dass der Ordner einen langen Dateinamen, bestehend aus zwei einzelnen Wörtern hat. Ihnen bleiben nun zwei Möglichkeiten. Zunächst können Sie in jedem Office-Programm einen eigenen Pfad für Ihre Dateien angeben. Das geschieht mit dem Befehl Extras Optionen, jedoch in den verschiedenen Office-Programmen an unterschiedlichen Stellen: Den Ordner für die Dateiablage finden Sie in Word im naheliegenden Register Dateiablage, in Excel im Register Allgemein und in Powerpoint im Register Weitere.

Mit einem Eingriff in die Registry von Windows können Sie allerdings auch einen grundsätzlich anderen Ordner für Ihre eigenen Dateien angeben. Sie starten dazu mit dem Befehl Startmenü Ausführen die Datei REGEDIT.EXE und suchen dort mit dem Befehl Bearbeiten Suchen nach dem Begriff "Eigene Dateien". Sobald Sie einen Treffer haben, editieren Sie den Eintrag, indem Sie die Taste [Enter] drücken. Sie können nun einen neuen Ordner mitsamt Pfad eingeben, der auch auf ein anderes Laufwerk verweisen darf. Benutzen Sie einen Ordnernamen mit maximal acht Buchstaben.

Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden Eintrag "Eigene Dateien", bis Regedit keinen dieser Einträge mehr findet. Es handelt sich dabei unter anderem auch um Pfadverweise von Dateien, die sich in diesem Ordner befinden, etwa die Dateien im Menü Start Dokumente. Den Namen des Ordners selbst ändern Sie bei allen Einträgen, deren Schlüssel Personal heißt.

Schließen Sie dann die Registry und starten Windows neu. Zum Schluss benennen Sie noch im Explorer den Ordner EIGENE DATEIEN um, falls Sie in der Registry nur den Namen geändert haben. Ist auch der Pfad ein anderer, können Sie den Ordner löschen.

Mehr Tipps: Office - Kurzmitteilungen faxen

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt