Office - Tabellenblatt als Datenbank importieren

Tabellenblatt als Datenbank importieren

Excel hat sich inzwischen zu einer durchaus praktischen Datenbank gemausert, hat aber als Basis für Serienbriefe immer noch eine Tücke: Wenn Word für einen Serienbrief Daten aus einer Excel-Tabelle importiert, greift es grundsätzlich auf das erste Tabellenblatt zu. Befinden sich die Daten auf einem anderen Blatt, muss man zu einem Trick greifen.

Grundsätzlich sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie bei Datenbanken in Excel die Feldbezeichnung immer in die oberste Zeile schreiben. Nur dann ordnet Word diese Einträge später korrekt zu. Um auf die Tabelle zuzugreifen, schließen Sie die Excel-Tabelle und wählen in Word Extras | Seriendruck.

Legen Sie nach einem Klick auf Erstellen fest, ob Sie das aktuelle oder ein neues Fenster als Hauptdokument verwenden wollen und klicken Sie anschließend auf Daten importieren | Datenquelle öffnen.

Suchen Sie die gewünschte Excel-Datei auf der Festplatte und setzen Sie ein Häkchen in das Feld Importweise auswählen. Danach Öffnen Sie die Datei, wählen in der nächsten Dialogbox die Option Microsoft Excel Tabellenblatt über Konverter (*.xls, *.xlw) und bestätigen mit OK.

Nun können Sie unter den bestehenden Arbeitsblättern der Arbeitsmappe das gewünschte für den Serienbrief auswählen.

Mehr Tipps: Office-Leiste - Dokumente auf Klick

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt