Internet Explorer: Probleme nach Neuinstallation beheben

Internet Explorer: Probleme nach Neuinstallation beheben

Nach der Neuinstallation des Internet Explorer kann es unter Umständen um die Java-Unterstützung geschehen sein. Schuld daran ist der Versions-Check des Installationsprogramms des Internet-Explorers. Wenn der Internet Explorer neu installiert wird, überprüft die Installation die Versionsnummer der Classes-Dateien in der Registry.

Sind die Versionseinträge gleich oder höher als jene der zu installierenden Version, so werden die Dateien CLASSES.ZIP und TCLASSES.ZIP nicht installiert. Das gleiche gilt auch für die Neuinstallation des Internet Explorer.

Um das Problem zu beheben und die Java-Funktionalität wiederherzustellen, müssen Sie einen Eintrag in der Registry entfernen.

Starten Sie dafür den Registry-Editor mit Start | Ausführen | regedit. Nachdem Sie den Unterschlüssel Arbeitsplatz \ HKey_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Java VM geöffnet haben, sehen Sie in der rechten Fensterhälfte unter anderem den Eintrag ClassesBuild.

Löschen Sie diesen Namen und verlassen Sie den Registry-Editor. Nach der erneuten Installation des Internet Explorer müsste das Problem mit der Java-Funktionalität behoben sein.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt