Internet - Grafiken speichern beschleunigen

Grafiken speichern beschleunigen

Ich ärgere mich beim Speichern von JPG- oder GIF-Grafiken aus dem Internet, die bereits heruntergeladen sind und auf dem Monitor angezeigt werden, dass der Speichervorgang sehr langsam verläuft. Offensichtlich lädt das System die Daten noch einmal vom Server, obwohl sie ja bereits im Rechner vorliegen. Wie kann ich das ändern?

Wenn Sie teure Online-Zeit sparen wollen, brauchen Sie die Grafiken gar nicht online zu speichern. Denn die Grafiken sind nach dem vollständigen Laden einer Web-Seite bereits als Dateien auf Ihrem Rechner vorhanden. Das Problem besteht lediglich darin, sie aufzuspüren. Dazu sind aufgrund der teilweise kryptischen Dateinamen ein paar Versuche nötig.

Suchen Sie mit dem Explorer auf Ihrem System nach Ordnern, die mit dem Begriff Cache beginnen. In diesen Ordnern befinden sich heruntergeladene Grafiken und andere Dateien, die sich mit jedem Browser oder ganz normal mit der entsprechenden Software öffnen lassen.

Hier die Namen einiger Ordner, die die gängigsten Browser als Cache benutzen: Bei einer Standardinstallation benutzt der Internet Explorer den Ordner \WINDOWS\TEMPORARY INTERNET FILES\CACHEx, wobei x für eine Ziffer steht.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt