Hardware - Board: Versorgungsspannung korrekt einstellen

Board: Versorgungsspannung korrekt einstellen

Genauso wichtig wie die Taktrate ist die Wahl der korrekten Versorgungsspannung. Ist sie zu klein gewählt, funktioniert die CPU nicht oder nur fehlerhaft (Fehlfunktionen können auch erst nach einiger Zeit auftreten); ist sie zu hoch eingestellt, zerstört sich der Prozessor möglicherweise durch Überhitzung selbst.

Gängige Spannungen sind 5 Volt (486er oder ältere Pentiums), 3,45 Volt und 3,3 Volt. Wenn Sie die CPU wechseln, prüfen Sie deshalb, ob das Board die benötigte Spannung bereitstellen kann! Ist dies nicht der Fall, müssen Sie einen Zwischensockel mit Spannungsregler einsetzen.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt