Hardware - Booten von CD mit SCSI-Controller

Booten von CD mit SCSI-Controller

Sollten Sie im BIOS-Setup Ihres PC keine Option zum Booten von CD finden, so müssen Sie nicht unbedingt verzweifeln: Sind in Ihrem Rechner ein neuerer SCSI-Controller und ein SCSI-CD-ROM-Laufwerk installiert, ist es unter Umständen trotzdem möglich, da in diesem Fall der SCSI-Controller den Bootvorgang steuert.

SCSI-Controller sind in der Lage, bootfähige CDs in CD-ROM-Laufwerken mit SCSI-Schnittstelle zu erkennen und das Betriebssystem davon zu laden. Im Setup-Programm des Controllers kann man festlegen, ob er nach bootfähigen CDs suchen soll. Auch über das Konfigurationsprogramm des Controllers kann man dies ein- oder ausschalten.

Rufen Sie dazu beim Hochfahren des PC mit [Strg] [A] das Programm SCSI-Select auf und wählen den Eintrag Configure/View Host Adapter Settings an. Hier selektieren Sie die Advanced Configuration Options und können schließlich über den Punkt BIOS Support for Bootable CD-ROM festlegen, ob der Controller nach bootfähigen CD-ROMs sucht.

Ist diese Option aktiviert, spielt es keine Rolle, was im BIOS-Setup des Rechners angegeben wurde: Findet das SCSI-Controller beim Systemstart eine bootfähige CD im Laufwerk, versucht er dass Betriebssystem davon zu laden. Ist hingegen keine oder eine Daten-CD im Schacht, so lädt er das Betriebssystem von der Festplatte oder Disketten.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt