Hardware - Monitor: Schatten

Monitor: Schatten

Vielleicht stören andere Geräte, etwa Lautsprecher, die dicht neben dem Monitor stehen. Rücken Sie sie einmal ein Stück weiter weg, denn die Magnete in den Boxen können das Monitorbild beeinflussen.

Aber auch der Kabelwust, der sich hinter dem Monitor auf dem Schreibtisch befindet, kann sich als eine solche Störquelle entpuppen. Diese Fehlerquelle wäre aber eher eine zufällige. Ein wenig Ordnung behebt dieses Problem. Dabei sollte man darauf achten, dass man keine Wicklungen verursacht, sondern das Kabel gewunden sortiert, so entstehen am wenigsten magnetische Felder.

Eine letzte Ursache kann ein dazwischen geschaltetes technisches Gerät wie etwa eine Switchbox sein. Solche Switchboxen werden verwendet, wenn man mit nur einem Monitor zwei verschiedene PC durch Umschalten bedienen will. Vor allem teure Monitore reagieren auf einfach gearbeitete Switchboxen äußerst empfindlich.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt