Hardware - Netzwerk: Konflikte beheben

Netzwerk: Konflikte beheben

Häufig liegt ein Konflikt mit anderen Komponenten des PC vor. Während der Netzadapter bei der Wahl des IRQ nicht sonderlich wählerisch ist, IRQ 1 bis 15 sind konfigurierbar, verlangt er bei der I/O-Adresse eine Nummer im Bereich von 300 bis 340. In manchen Fällen liegt sie auch im 200er-Bereich.

Ändern Sie über Jumper, DIP-Schalter oder per Softwarekonfiguration die Adressen des Netzadapters oder der anderen Hardwarekomponenten. Danach sollte alles funktionieren, und der Fehler dürfte nicht mehr auftreten.

Viele Netzwerkkarten werden mit einem Programm ausgeliefert, mit dessen Hilfe man die Karte konfigurieren kann. Dabei werden normalerweise die I/O-Adresse und der von der Karte benutzte Interrupt eingestellt.

Wenn eine solche Karte neu in den Computer eingebaut und per Software konfiguriert wird, kann es passieren, dass Windows einen anderen IRQ vergibt, als auf der Karte eingestellt ist.

Um dieses Problem zu beheben, doppelklicken Sie unter Einstellungen | Systemsteuerung auf Netzwerk und aktivieren die Registerkarte Konfiguration. Danach markieren Sie in der Liste die Netzwerkkarte.

Nach einem Klick auf den Punkt Eigenschaften wechseln Sie in das Register Ressourcen. Hier tragen Sie die Werte ein, mit denen Sie Ihre Netzwerkkarte konfiguriert haben. Nachdem Sie zweimal auf OK geklickt und Windows neu gestartet haben, müsste der Fehler behoben sein.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt