Hardware - Netzwerk: Protokoll NetBEUI bereitet Probleme

Netzwerk: Protokoll NetBEUI bereitet Probleme

Der Versuch, zwei Rechner, die an ein Netzwerk angeschlossen sind, per PC-Direktverbindung zu koppeln, kann fehlschlagen, wenn einer oder beide PC mit dem DFÜ-Adapter und nur mit dem NetBEUI-Protokoll arbeiten. Dies ist dann der Fall, wenn sich die beiden Rechner im gleichen Netzwerk befinden.

Während der Host-Rechner der PC-Direktverbindung wartet und wartet, auf dass sich der Gast-Computer doch endlich meldet, erscheint bei diesem der Hinweis, dass die Verbindung nicht hergestellt werden kann. Die Ursache für dieses Problem liegt darin, dass Sie den Client für Microsoft-Netzwerke und das Protokoll Net-BEUI benutzen, um sich am Netzwerk anzumelden. Da Sie somit bereits mit einer Karte am Netzwerk angemeldet sind, funktioniert die PC Direktverbindung nicht.

Net-BEUI benötigt einen eindeutigen Namen, um einen Rechner identifizieren zu können. Sie dürfen sich dann nicht mit dem gleichen Rechnernamen mit zwei unterschiedlichen Netzwerk-Adaptern im selben Netzwerk verbinden.

Durch die nachträgliche Installation des IPX/SPX-kompatiblen Protokolls können Sie dieses Problem aber leicht beheben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Netzwerkumgebung und wählen in dem daraufhin erscheinenden Kontextmenü den Punkt Eigenschaften. Im Netzwerk-Fenster klicken Sie im Register Konfiguration auf die Schaltfläche Hinzufügen, markieren den Eintrag Protokoll und klicken abermals auf Hinzufügen.

In dem folgenden Fenster wählen Sie in der Hersteller-Liste Microsoft und unter Netzwerkprotokolle den Eintrag IPX/SPX- kompatibles Protokoll. Zwei Klicks auf OK schließen die Fenster Netzwerkprotokoll auswählen und Netzwerk wieder. Abschließend werden Sie aufgefordert, Windows neu zu starten. Nach dem nächsten Booten müsste Ihre PC-Direktverbindung korrekt funktionieren.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt