auxmoney - Geld leihen für das Studiumauxmoney - Geld leihen für das Studium

auxmoney - Geld leihen für den Umzugauxmoney - Geld leihen für den Umzug

PC-Tipps Windows 98/NT - Mehr konventioneller Speicher im DOS-Fenster

Mehr konventioneller Speicher im DOS-Fenster

Es ist grundsätzlich richtig, dass man unter Windows weder Config.sys noch Autoexec.bat braucht, und dass alle benötigten Treiber von Windows selbst geladen werden. Trotzdem möchte man in einigen Situationen den freien konventionellen Speicher erhöhen. Dazu muss man folgende Einträge in der Config.sys vornehmen: den [Pfad] muss man natürlich richtig setzen, meistens c:\windows.

DOS=HIGH, UMB

DEVICE=[PFAD]\HIMEM.SYS

DEVICE=[PFAD]\EMM386.EXE NOEMS (oder RAM)

Diese Einträge erlauben den Zugriff auf die sogenannten UMB's (oberer Speicherbereich zwischen 640k und 1MB). Wenn man im DOS-Fenster Programme in die UMB's hochladen will, stellt man allerdings fest, dass dieser vollständig von VMM32 besetzt ist. Man kann es ändern:

Eintrag in SYSTEM.INI

[386Enh]

LocalLoadHigh=1

Dies wird jedoch nicht empfohlen, da es auf vielen System zu ständigen Abstürzen der DOS-Box führt.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt