PC-Tipps Windows 98/NT - Virtual Machine Manager (VMM)

Virtual Machine Manager (VMM)

Der Virtual Machine Manager (VMM) verteilt die Ressourcen an alle Anwendungen und Systemprozesse. Der VMM erzeugt und verwaltet Maschinen, in denen die Anwendungen und Systemprozesse arbeiten.

Eine virtuelle Maschine ist ein separater Speicherbereich, der aus der Perspektive einer Anwendung wie ein eigenständiger Computer erscheint.

Der VMM ist für drei grundlegende Dienste verantwortlich:

- Verwaltung der Prozesse im Scheduler

- Verwaltung von Speicherseiten

- Unterstützung des MS-DOS-Modus für DOS-Anwendungen, die exklusiven Zugriff auf die Systemressourcen benötigen.

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie die Information(en) auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt