Zufallsgenerator im Array

Zufallsgenerator im Array. Type, Randomize, Array Programmierung
Private i As Byte, k As Byte
Private tsumme As Integer
Private Type Tspieler Nutzerdefinierter Datentyp
name As String * 20
tore As Integer
gehalt As Currency
End Type
Private Type TMannschaft
verein As String * 30
spieler(1 To 11) As TSpieler
End Type
Private FBundesliga(1 To 18) As Tmannschaft Definieren der StrukturVariablen
Private Sub cmdRechne_Click()
Me.Cls
Me.CurrentX = 200
Me.CurrentY = 200
tsumme = 0
Randomize Zufallsgenerator
FBundesliga(1).verein = "Bayern München" Initialisierung der Daten
FBundesliga(1).spieler(1).name = "Toni Müller"
FBundesliga(1).spieler(1).tore = Int(20 * Rnd + 1)
FBundesliga(1).spieler(2).name = "Hansi"
FBundesliga(1).spieler(2).tore = Int(20 * Rnd + 1)
FBundesliga(2).verein = "1860 München"
FBundesliga(2).spieler(1).name = "Robert"
FBundesliga(2).spieler(2).tore = Int(20 * Rnd + 1)
For i = 1 To 18
For k = 1 To 11
tsumme = tsumme + FBundesliga(i).spieler(k).tore
Next k
Next i
Me.Print "Anzahl der gesamten in der Saison 2006/2007 geschossenen Tore: "; tsumme
End Sub

           
Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen! Wenn Sie die Information(en) auf diesen Seiten interessant fanden, freuen wir uns über Ihren Förderbeitrag. Empfehlen Sie uns auch gerne in Ihren Netzwerken. Herzlichen Dank!

Nutzen Sie unsere Suchfunktion:

Nach oben Sitemap
Impressum Datenschutz

Hinweis: Diese Webseite kann Werbeanzeigen und Werbeeinblendungen oder eingebundene Links von Diensten und Inhalten Dritter enthalten. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.